HUELVA (JABUGO)

Die Urspungsbezeichnung Huelva umfasst Erzeuger aus den Provinzen Huelva, Cáceres, Cádiz, Málaga, Badajoz und Sevilla. Diese Schinken stammen von iberischen Schweinen aufgezogen in Eichen- und Korkeichenhaien, die für ihren charakteristischen Geschmack bekannt sind. Diese DO hat eine grosse Tradition jahrzehntelanger Produktion im Bergklima der Region, das für die Zucht und Verarbeitung von Schinken besonders geeignet ist. Sie umfasst bekannte Gemeinden wie z. B. Jabugo. Insgesamt gibt es 31 Produktionsgebiete. Darunter: Alajar, Almonaster la Real, Aracena, Aroche, Arroyomolinos de León, Cala, Campofrio, Cañaveral de León, Castaño del Robledo, Corteconcepción, Cortegana y Cortelazor. Eine zweite Gruppe umfasst Cumbres de En Medio, Cumbres de San Bartolomém, Cumbres Mayores, Telares, Fuenteheridos, Galaroza y La Granada de Río Tinto. Und ausserdem Higuera de la Sierra, Hinojales, Jabugo, Linares de la Sierra, Los Marines, La Nava, Puerto Moral Rosal de la Frontera, Santa Ana la Real, Santa Olalla del Cala, Valdelarco y Zufre.

×

Was bedeuten die Etiketten?

Die Unterschiede bei der Klassifizierung der einzelnen Produkten sind wie folgt: